Patagonia erfindet ersten neoprenfreien Wetsuit

Dass Wetsuits und deren Produktion eine ziemliche Umweltsauerei sind, sollten mittlerweile alle wissen. Patagonia hat sich dem Problem angenommen und 2016 als erster Outdoor Brand geschafft, neoprenfreie Wetsuits auf den Markt zu bringen. Das Ganze ist offensichtlich auch kein Marketingstunt: angeblich wird die gesamte 2016er Wetsuit Linie von Patagonia aus umweltschonendem pflanzlich produziertem Gummi bestehen und komplett auf den Einsatz von Neopren verzichten. Dies ist ein bahnbrechender Vorstoß im Bereich des umweltbewussten Surfens und man kann nur hoffen, dass sich hier viele Brands ein Beispiel daran nehmen.

Bisher hat Patagonia noch keine Fotos der Wetsuits veröffentlicht, aber wir können sicher sein, dass es ganz gemäß der bisherigen Wetsuits keine all zu bunten Exemplare zu erwarten sind und das Ganze gewohnt in schwarz gehalten wird.

Die neuen neoprenfreien Wetsuits sollen im März 2016 vorgestellt werden und dann ab Juli in den USA, Europa sowie Japan erhältlich sein.

Auf die Preise darf man natürlich gespannt sein, da Patagonia ohnehin nicht gerade für „günstige“ Preise bekannt ist. Was wäre für Euch ein gerechtfertigter Aufpreis für einen neoprenfreien und umweltschonenden Wetsuit? Wir freuen uns über Eure Kommentare!

(foto: Patagonia / via The Inertia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.